Förderantrag stellen ...

Aktions- und Initiativfonds


Zur Umsetzung von Projekten und Einzelmaßnahmen können Sie als nichtstaatliche gemeinnützige Organisation einen Antrag auf Fördermittel aus dem Aktions- und Initiativfonds stellen. Ihr Projekt muss sich auf die aktuellen Ziele und Handlungsfelder des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ beziehen. Der Begleitausschuss der "Partnerschaft für Demokratie" berät auf seiner nächsten Sitzung über Ihren Projektantrag und gibt bei Zustimmung eine Förderempfehlung.

 

Bitte lesen Sie sich die Hinweise für Antragsteller sowie die allgemeinen Fördergrundsätze durch, bevor Sie einen Antrag stellen. Lassen Sie sich gerne im Vorfeld und im Verlauf Ihres Projekts durch die Koordinierungs- und Fachstelle der "Partnerschaft für Demokratie" Ostprignitz-Ruppin beraten. Ansprechpartner ist Reinhard Löcher.

 

Bitte füllen Sie das Antragsformular und den Kosten- und Finanzierungsplan vollständig aus und senden Sie beide Formulare unterschrieben im Original an die: 

 

Koordinierungs- und Fachstelle

"Partnerschaft für Demokratie" OPR

Amt für Familien und Soziales

Heinrich-Rau-Straße 27-30

16816 Neuruppin

 

Antragsformulare PfD-OPR


Antragsformular Projektförderung 2017 (pdf-Formular) oder (als xlsx-Datei, Excel)

oder

Antragsformular Projektförderung 2017 - pdf-Datei - xls-Datei - macOS-numbers

 

Kosten- und Finanzierungsplan (pdf-Datei) – (xlsx-Datei) – (xls-Datei)

 

Die Antragsformulare für 2018 stehen ab Mitte Dezember 2017 zur Verfügung

Ihr Projektantrag muss bitte bis spätestens 14 Tage vor der nächsten Sitzung des Begleitausschusses unterschrieben und vollständig im Original beim Federführenden Amt vorliegen. Termine der Sitzungen des Begleitausschusses im Jahr 2018 sind: 22.01. - 19.03. - 14.05. - 02.07. - 03.09. - 05.11. 

Fördergrundsätze


Bitte beachten Sie unbedingt bei Antragstellung und Durchführung Ihres Projektes die allgemeinen Fördergrundsätze des Programms "Demokratie leben!" und die mit der finanziellen Förderung durch Bundes- und Kreismittel auferlegten Verpflichtungen und Richtlinien.