Antrag auf Förderung eines Einzelprojekts

über den Aktions- und Initiativfonds


Nächste Frist für Förderanträge: Januar 2020


Nutzen Sie bitte die Möglichkeit, vor Antragstellung Kontakt zur Koordinierungs- und Fachstelle der "Partnerschaft für Demokratie" OPR aufzunehmen. Wir beraten Sie gerne. Da Sie eine Zuwendung aus öffentlichen Mitteln beantragen, gelten eine Reihe von Richtlinien und Vorschriften, die zu beachten sind.

 

Wichtig sind die allgemeinen Fördergrundsätze im Bundesprogramm Demokratie leben! und verschiedene Verwaltungsvorschriften, die Sie auf der Seite Formulare und Vorschriften nachlesen können.

 

Füllen Sie bitte zur Antragstellung das Antragsformular und den Kosten- und Finanzierungsplan vollständig aus und senden Sie beide Formulare bitte unterschrieben im Original an die: 

 

"Partnerschaft für Demokratie" OPR

Amt für Familien und Soziales

Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Heinrich-Rau-Straße 27-30

16816 Neuruppin

 

Der Antrag muss als unterschriebenes Original vorliegen, damit er bearbeitet werden kann. Bitte teilen Sie der  Koordinierungs- und Fachstelle kurz per Mail oder Telefon mit, ob ein Antrag auf dem Postweg ist. 


Antragsformulare

"Partnerschaft für Demokratie" Ostprignitz-Ruppin


Förderantrag                           (Excel-Datei .xlsx)

Ausgaben u. Finanzierungsplan   (Excel-Datei .xlsx)



Hinweis Anteilsfinanzierung

wird aktuell überarbeitet

Merkblatt Öffentlichkeitsarbeit

wird aktuell überarbeitet



Antragsfrist ist 3 Wochen vor der jeweils nächsten Sitzung des Begleitausschusses. Ein Antrag muss dann unterschrieben und vollständig im Original beim Federführenden Amt vorliegen. Die nächste Sitzung des Begleitausschusses findet am 17. Juni 2019 statt, die Antragsfrist dafür endet am 27. Mai 2019. Die weiteren Sitzungen sind am 9. September und 11. November 2019 geplant.

Fördergrundsätze


Bitte beachten Sie unbedingt bei Antragstellung und Durchführung Ihres Projektes die allgemeinen Fördergrundsätze des Programms "Demokratie leben!" und die mit der finanziellen Förderung durch Bundes- und Kreismittel auferlegten Verpflichtungen und Richtlinien.